SPOBIS 2021
09. - 10. Februar 2021

Programm 2020

Programmplaner

Programmplaner

 

Format: 25.06.2020
09:00
29.1. |
09:40 – 10:00 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Premium / Premium only

Technologische Entwicklung: Wie die FIFA den Fußball mit Innovationen verbessert

Der Fußball-Weltverband FIFA will mit neuen Ideen Komfort, Sicherheit und Leistung der Spieler und Schiedsrichter auf dem Spielfeld weiter verbessern. Für die Umsetzung des Themas ist beim Verband die Abteilung „Fußball-Technologie-Innovation“ verantwortlich. Beim SPOBIS gewährt diese exklusive Einblicke in ihre Arbeit und aktuelle Entwicklung. Dazu gehören neue Produkte, Installationen und Dienstleistungen genauso wie die Weiterentwicklung der Video-Schiedsrichter- oder Torlinien-Technologie. 

Nicolas Evans

Head of Football Research & Standards
FIFA
10:00
29.1. |
10:00 – 10:20 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Premium / Premium only

DFL for Equity: Wie die Liga in Unternehmen der Medien-, Technologie- und Sportbranche investiert

Mit „DFL for Equity“ belegt die Deutsche Fußball Liga ein – zumindest für eine deutsche Sportliga – ungewohntes Terrain. Um sich an Start-ups und mittelständischen Unternehmen aus den Bereichen Medien, Technologie und Sport zu beteiligen wurde ein eigenes Investmentprogramm aufgesetzt. Der Fokus liegt auf Themen wie Spielanalyse, Broadcasting und Fan-Entertainment. Welche inhaltlichen und finanziellen Ziele sind mit dem Invest verbunden und welche Start-ups hat die DFL auf dem Radar?

Dr. Steffen Merkel

Leiter Unternehmensstrategie
DFL
11:00
29.1. |
11:15 – 11:35 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Premium / Premium only

Eine Übersicht zu State-of-the-Art Tracking-Systemen und wie diese genutzt werden können

Daten erheben und analysieren, ist längst Standard im Profisport, ob nun im medizinischen Bereich, bei der Sportler-Performance oder im Fan-Engagement. Allein pro Bundesliga-Spiel werden 3,6 Millionen Datenpunkte erfasst. Als Geschäftsführer der DFL-Tochter Sportec Solutions gibt Christian Holzer einen Überblick zum aktuellen Stand der Technik moderner Tracking-Systeme, den Möglichkeiten der Monetarisierung auf Seiten der Clubs und gewährt zudem Einblicke in zukünftige Projekte.

Christian Holzer

Geschäftsführer
Sportec Solutions
29.1. |
11:35 – 12:05 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Premium / Premium only

Over-the-top: how ESPN manages broadcast innovations

Ab der Saison 2020/21 laufen alle Spiele der Fußball-Bundesliga in den USA über die OTT-Plattform von ESPN. Das Tochterunternehmen von Walt Disney gilt in Bezug auf technischen Innovationen im Broadcasting als weltweit führend. Michael Sullivan, Managing Director von ESPN, gewährt beim SPOBIS Einblicke in die Digitalisierungsstrategie eines der größten Medienkonzerne der Welt. 

Michael Sullivan

Geschäftsführer
ESPN
12:00
29.1. |
12:00 – 12:25 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Zuschauer adé? - Innovative Auswege aus der Ticketingkrise

Die „No-Show-Rate“ bei vielen Bundesligisten steigt. Der Trend hat diverse Gründe, hält aber auch einige Auswege bereit. Denn die Digitalisierung bietet eine Reihe neuer Services für Ticketing-Abteilungen wie mobile Tickets, Chatbots oder Blockchain-Technologie. Wir stellen innovative Trends vor, auf die Proficlubs und -verbände besonders achten sollten.

Dr. Alexander Steinforth

Geschäftsführer
Deutsche Sport Marketing
29.1. |
12:55 – 13:15 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Mobilität, Ticketing, Stadionerlebnis: Die digitale Transformation von Venues

Die Digitalisierung wird Arenabetrieb und Stadionerlebnis nachhaltig revolutionieren und Besuchern zahlreiche Vorteile bieten: Wo parke ich wann am besten, welchen Zug sollte ich zum Stadion nehmen, welcher Serviceschalter hat die kürzeste Wartezeit? Ralf Stuckmeier (Lufthansa Industry Solutions) wirft einen ganzheitlichen Blick auf die Eingliederung von Smart Venues in den Sport.

Ralf Struckmeier

Vice President Logistics
Lufthansa Industry Solutions
13:00
29.1. |
13:15 – 13:45 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Innovation, Markenbekanntheit und neue Zielgruppen: die Partnerschaft zwischen SAP mit dem Mercedes-Benz EQ Formel E Team

In einem Sport wie der Formel E, bei dem ein Sieg von einer Zehntelsekunde abhängen kann, ist das perfekte Zusammenspiel sämtlicher Bestandteile des Teams essenziell. Die Erhebung von Human Performance Daten ist bei dem Mercedes-Benz EQ Formula E Team von enorm hoher Bedeutung. Lars Lamadé, Head of Sponsorships Europa & Asien und Mitglied des SAP-Aufsichtsrats, gibt anhand der Partnerschaft mit dem Mercedes-Benz EQ Formel E Team Einblicke, wieso es für jede Sportart sinnvoll ist, Leistungsdaten zu erheben.

Lars Lamadé

Head of Sponsorships Europe & Asia and Member of the Supervisory Board
SAP
14:00
29.1. |
14:00 – 18:00 |
Raum 22 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Sieger gesucht: 1. FC Köln lädt zum Finale seines Startup-Wettbewerbs

Der Fußball investiert weiter in seine digitale Zukunft und Europas größtes Sportbusinessevent wird zur Startup-Bühne. Beim SPOBIS zeigen die zehn Finalisten der zweiten Auflage des 1. FC Köln Hype Spin Accelerators im Rahmen des Demo-Day ihre Ergebnisse im finalen Pitch-Contest. Vor Juroren von Deutsche Telekom, SAP, dem 1. FC Köln und Hype Sports pitchen Startups aus fünf Ländern und kämpfen um den „Goldenen Hennes“. 

Peter Rost

Berater & Investor
CON ENT

Bernd Wahler

Chairman of the Board
HYPE Sports Innovation

Johannes Nuenning

Leiter UQBATE
Deutsche Telekom
29.1. |
14:20 – 14:45 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Live is live: wie innovative Event-Technologien formatrelevant werden und Sportproduktionen auf ein neues Level heben

Für Großveranstaltungen wie die Olympischen Spiele oder die FIFA Fußball-Weltmeisterschaft sind hochwertige TV-Produktionen längst elementarer Bestandteil des Geschäfts, um Fans und Medienpartner mit Bewegtbild auf höchsten technischen Niveau zu überzeugen. Doch welche Technologien können dazu beitragen einen echten Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber zu erzielen? Thomas Riedel, CEO von Riedel Communications, gibt beim SPOBIS Einblicke in erfolgreiche Best-Cases verschiedener Großprojekte.

Thomas Riedel

Geschäftsführer
Riedel Communications
29.1. |
14:45 – 15:15 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Echtzeit-Leistungsdaten im Basketball: Ein Schlüsselfaktor für die nächste Stufe des Sporterlebnisses

Daten eröffnen im Sport eine Vielzahl an Möglichkeiten: Die Steigerung der Attraktivität und Verständlichkeit für Zuschauer zählt ebenso dazu wie neue Vermarktungsmöglichkeiten für Sponsoren. In welcher Vielfalt Leistungsdaten Mehrwerte schaffen, besprechen Arne Dirks, Geschäftsführer der Brose Baskets Bamberg, Tom Ryan, Senior Director Basketball Strategy der NBA, Matthias Weber von SAP und Oliver Trinchera, Gründer und Geschäftsführer von Kinexon auf der SPOBIS-Bühne.

Arne Dirks

Geschäftsführer
Brose Baskets Bamberg

Matthias Weber

Sponsorship Innovations I eXperience SAP
SAP

Tom Ryan

Associate Vice President, Basketball Strategy
National Basketball Association (NBA)

Oliver Trinchera

Gründer & Geschäftsführer
Kinexon
15:00
29.1. |
15:15 – 15:50 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Innovation im Trainingsbetrieb: Wie neue Technologien & Methoden den Bundesliga-Alltag disruptieren

Die TSG Hoffenheim geht neue Wege, erhebt Fußballdaten in neuer Dimension, integriert eSports zur Steigerung der kognitiven Exekution ins Training der Fußballprofis oder experimentiert offen mit neuen Trainingstechnologien. Diese Beispiele zeigen, was bereits heute möglich ist, werfen jedoch die Frage auf, was in naher Zukunft denkbar und sinnvoll ist? Prof. Dr. Jan Mayer, Geschäftsführer des TSG ResearchLab gGmbH, erörtert im Gespräch mit Frank Aehlig vom 1. FC Köln und Paha Schulz welche konkreten Perspektiven es gibt. 

Dennis Ibrahim Wolf

CEO
Turing Football

Prof. Dr. Jan Mayer

Sportpsychologe
TSG 1899 Hoffenheim

Frank Aehlig

Leiter der Lizenzspielerabteilung
1. FC Köln
29.1. |
15:20 – 15:45 |
Raum 11 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Mobile Gaming: Wie sich die technische Entwicklung auf das Spielverhalten auswirken wird

Mobile Gaming hat seine Anfänge im Nokia-Klassiker „Snake“. Seither sind die technischen Möglichkeiten exorbitant gestiegen. Smartphones bestimmen die Welt. Auf denen bereits heute mehr als 13 Millionen Nutzer regelmäßig Spiele nutzen. Die Gaming-Branche beschert dies einen jährlichen Umsatz von 485 Millionen Euro – Tendenz steigend. Wie sich Mobile Gaming weiter entwickeln wird und was das für den Markt bedeutet, erklärt Tobias Scholz, Professor der Universität Siegen.

Dr. Tobias Scholz

Professor
Universität Siegen
29.1. |
15:50 – 16:20 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Wie aus einem Sportdaten-Tsunami ein Mehrwert für Fans entsteht

Chips im Handball und im Trikot: Bei den beiden vergangenen EHF Final4-Turnieren und EURO 2020 hat Trackingdienstleister Kinexon eine Masse an Daten gesammelt, um noch detailliertere Informationen zum Spielgeschehen anbieten zu können. CEO & Gründer Maximilian Schmidt erklärt in seiner Keynote, wie sich aus einem riesigen Pool an Daten nicht nur für die Teams, sondern auch für Fans ein Mehrwert generieren lässt.

Maximilian Schmidt

CEO & Gründer
Kinexon
16:00
29.1. |
16:00 – 16:30 |
Raum 10 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Entertainmentfaktor Arena: In welche Technologien Indoor-Venues investieren sollten

Von interaktiven LED-Glasboden über Beacon-Technologie bis hin zu überdimensionalen Screens: Die Möglichkeiten von Arenenbetreiber in neue Technologien zu investieren sind vielfältig. Doch welche Investitionen lassen welchen ROI erwarten – sprich Besucher kommen regelmäßiger in die Venues oder sind bereit mehr für ein Ticket zu zahlen. Die Geschäftsführer der führenden deutschen Arenen geben Einblick in ihre Investitionspläne. 

Michael Brill

Geschäftsführer
D.LIVE

Uwe Frommhold

VP & COO
Anschutz Entertainment Group Mercedes Benz Dome

Stefan Löcher

Geschäftsführer Arena Management
Lanxess Arena Köln
29.1. |
16:20 – 17:00 |
Raum 12 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Multifunktionale Möglichkeiten: neue Technologien für Indoor-Sportarten

Im Rahmen des letzten Volleyball-Supercups kam der weltweit erste interaktive Hallenboden zum Einsatz. Nicht nur optisch ein Hingucker, sondern vor allem auch aus Sponsorensicht ein spannender Case. Welches weitere Innovations-Potenzial bieten Indoor-Arenen noch und welche Technologien stehen auf der Agenda der führenden Ligen und Dienstleister. Ein Pflichttermin für alle Arenenbetreiber und Sportrechtehalter beim SPOBIS, die ihr Sportprodukt attraktiver und Zukunfts-ready gestalten wollen.

Christof Babinsky

Geschäftsführer
ASB Systembau Horst Babinsky

Frido Gutknecht

Manager Vermarktung und Marketing
Volleyball Bundesliga

Mark Schober

Vorstandsvorsitzender
DHB

Stefan Zant

Geschäftsführer
ProSiebenSat.1 Sports