SPOBIS 2021
09. - 10. Februar 2021

Programm 2020

Programmplaner

Programmplaner

 

Format: 25.06.2020
11:00
30.1. |
11:00 – 12:00 |
Raum 23 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Economy / Business / Premium

Live-Podcast: Team Lisa - der Podcast über Frauen im Sport

Im Podcast "Team Lisa" dreht sich alles um inspirierende Frauen aus der Sportbranche. Sportlerinnen, weibliche Funktionäre, Powerfrauen aus Führungsetagen in Vereinen, Verbänden und aus Unternehmen erzählen ihre Geschichte. Beim SPOBIS  an der Seite von Podcast-Host Lisa Ramuschkat zu Gast: die Sportmoderatorin Laura Wontorra.

Lisa Ramuschkat

Moderatorin
Sport1

Laura Wontorra

Moderatorin
RTL
13:00
30.1. |
13:00 – 13:30 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Nationale Strategie für Sportgroßveranstaltungen: Was und wie die Bundesregierung darin investiert

Die Bundesregierung hat dem deutschen Sport blühende Zeiten in Aussicht gestellt. Mit der Neuauflage eines „Goldenen Plans“ sollen Investitionsgelder in Milliardenhöhe für die Sport-Infrastruktur der Bundesrepublik bereit gestellt werden. Der parlamentarische Staatssekretär des Bundesinnenministeriums, Stephan Mayer, gibt Einblicke in die nationale Strategie für zukünftige Sportgroßveranstaltungen – zu denen unter anderem auch mögliche Olympische Spiele in Deutschland zählen.

Stephan Mayer

Parlamentarischer Staatssekretär
BMI
30.1. |
13:40 – 14:00 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Glückspielstaatsvertrag 2021: Status quo der Rechtsentwicklung im Bereich der Sportwetten

Mit Inkrafttreten des neuen Glücksspielstaatsvertrags, ab dem 1. Juli 2021, werden neue Möglichkeiten in der Sportwettenbranche geschaffen, welche fundamentale Auswirkungen auf Sportrechtehalter und Medien zur Folge haben werden. Bisher wird über Regularien und Grundsätze verhandelt, Einzelheiten bleiben unter Verschluss. Der renommierte Anwalt und Branchenexperte Dr. Roland Reichert nimmt eine Standortbestimmung vor. 
 

Dr. Ronald Reichert

Jurist
Kanzlei Redeker Sellner Dahs
14:00
30.1. |
14:00 – 14:45 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Von Suchtprävention bis Millioneneinnahmen: Warum ein regulierter Online-Glücksspiel- und Sportwettenmarkt verfolgenswert ist

In Deutschland wurden im Jahr 2018 insgesamt rund 8,8 Milliarden Euro für Sportwetten eingesetzt. Die Bundesrepublik gehört zu den wenigen europäischen Ländern, die noch keinen regulierten Glücksspielmarkt haben. Durch den neuen Glücksspielstaatsvertrag soll vor allem der Schwarzmarkt bekämpft werden und der Markt vor illegalen Anbietern geschützt werden. Welche Chancen und Risiken die Regulierung mit sich bringt diskutieren Vertreter der Politik, Marktteilnehmer und Experten.

Dr. Wulf Hambach

Partner
Hambach & Hambach Rechtsanwälte

Hans-Jörn Arp

Mitglied des Landtags Schleswig-Holstein
CDU

Prof. Dr. Martin Nolte

Institut für Sportrecht
Deutsche Sporthochschule Köln

Claus Retschitzegger

Legal Counsel, Public Affairs & Konzernsprecher
bet-at-home.com
30.1. |
14:30 – 15:15 |
Bühne 1 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Premium / Premium only

Medien, Gesellschaft, Sport: ein Gespräch mit Hans-Joachim Watzke und Julian Reichelt

In enger, teils abhängiger Beziehung nehmen der Profi-Sport und die Medien eine maßgebende Rolle in unserer Gesellschaft ein. Aus dieser besonderen Position geht die Verpflichtung hervor, Werte wie Moral und Ethik in einer Gesellschaft mitzubestimmen und zu transportieren. Wir diskutieren mit Hans-Joachim Watzke und Julian Reichelt über die gesellschaftliche Verantwortung von Sport und Medien, und Ihre persönliche Werte-Positionen.

Hans-Joachim Watzke

Vorsitzender der Geschäftsführung
Borussia Dortmund

Julian Reichelt

Vorsitzender der Chefredaktion
Bild
30.1. |
14:45 – 15:00 |
Raum 9 |
|
Open Stage |
Zutritt: Economy / Business / Premium

2 Bundestrainer in Vietnam: wie Charity-Partnerschaften zur medialen Erfolgsgeschichte wurden

Unsere Open Stage ist ein weiteres interaktives Content-Format auf dem SPOBIS. Die Besonderheit: Teilnehmer können mit diesem Side-Event selbst aktiv am SPOBIS teilnehmen und den Inhalt selbst bestimmen.

Daniela Hensel

Pressereferentin
Plan International Deutschland e.V.

Christine Kowalski

Teamleiterin Sportkooperationen
Plan International Deutschland e.V.
15:00
30.1. |
15:15 – 16:00 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Business / Premium

Auswirkungen des kommenden Glücksspielstaatsvertrags auf Sportrechtehalter und Medien

Mit dem neuen Glücksspielvertrag, der am 30. Juni 2021 in Kraft tritt, soll der Markt zum ersten Mal in Deutschland reguliert werden. Erstmalig sollen private Sportwettenanbieter legal mit staatlichen Lizenzen in Deutschland agieren dürfen. Neben der grundsätzlichen Einigkeit über die Notwendigkeit einer Regulierung und Legalisierung des Sportwettenmarktes übt die Glücksspielbranche große Kritik an regulatorischen Rahmenbedingungen. Auf der SPOBIS-Bühne werden die drohenden Auswirkungen unter anderem der Werbebeschränkungen auf die Sport- und Medienbranche diskutiert. 

Thomas Röttgermann

Vorstandsvorsitzender
Fortuna Düsseldorf

Martin Beranek

Country Manager Germany/Austria
Kindred Group

Christian Kothe

Vice President Premium Partnerships
Lagardère Sports

Dr. Andreas Blaue

CEO
Magic Sports Media