Programmplaner

Programmplaner

 

Format: 24.04.2019
11:00
30.1. |
11:00 – 12:00 |
Raum 7 |
|
Masterclass |
Zutritt: Kat. A

Strategische Partnerschaften im Multi-Sport-Streaming

2017 als Streaming-Plattform für den Amateurfußball gestartet, haben wir uns zwischenzeitlich zu einer Multi-Sport-Plattform entwickelt. Mehr als 5.000 Live-Spiele – u.a. Fußball, Volleyball, u.v.m. – wurden in der kurzen Historie bereits ausgestrahlt. Ein weltweit einzigartiger Wert.

Die Experten sind sich einig: Streaming ist die Zukunft.

In dieser Masterclass möchten wir Ihnen neben den enormen Potenzialen des riesigen Content-Pools und für Data Mining ebenso einige Praxisbeispiele zeigen, wie wir diesen Content mit unseren Partnern zusammen aktivieren und erfolgreich mit der Generation Z interagieren.

Inhalt & Umsetzung

Gerrit Heidemann

Director
Sporttotal

Uwe Müller

Head of Sponsoring & Partner Relations
Sporttotal

Rainer Koch

Vizepräsident
DFB

Michael Evers

Präsident
Volleyball-Bundesliga

Myrthe Schoot

Rote Raben Vilsbiburg (VBL)

Marie Schölzel

Schweriner SC (VBL)

Christoph Metzelder

1. Vorsitzender
TuS Haltern am See 1882 e.V.

Annette Feyh

Head of Brand Experience & Sports Marketing
Hyundai Motor Deutschland
12:00
30.1. |
12:30 – 13:30 |
Raum 7 |
|
Masterclass |
Zutritt: Kat. A

Fact-based Monitoring© im internationalen Sports-Eco-System

Das Sports-Eco-System ist ein komplexes Model, insbesondere wenn es in einem internationalen Kontext des globalen Sportbusiness‘ betrachtet wird. SLC Management und TÜV Rheinland zeigen Best Practices auf, die es allen Teilnehmern im Sportbusiness ermöglichen, mit datengetriebenen Insights zu arbeiten, um ihre Leistungen und ihre Infrastruktur nachhaltig zu optimieren: So kann man Herausforderungen und Veränderungen in einer dynamischen Umwelt proaktiv begegnen.

Inhalt & Umsetzung

Alfons Madeja

Geschäftsführer
SLC Management

Maximilian Madeja

Geschäftsführer
SLC Management

Olaf Seiche

Leiter Business Unit Service Sector
TÜV Rheinland

Rainer Koch

Vizepräsident
DFB

Sven Beckedahl

Chefredaktion
Sport Bild

Christian Pfennig

Direktor Unternehmens- und Markenkommunikation & Mitglied der Geschäftsleitung
DFL

Rolf-Jürgen Merz

Geschäftsführender Gesellschafter
RoM Management

Ulrich Wolter

Direktor Operations
RB Leipzig

Christoph Metzelder

1. Vorsitzender
TuS Haltern am See 1882 e.V.
14:00
30.1. |
14:00 – 14:30 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Modernisierung überfällig?! Was muss der deutsche Sport machen, um den Anschluss nicht zu verlieren?

Kritiker sind sich einig: Der deutsche Sport muss sich modernisieren, um den Sprung ins digitale Zeitalter zu meistern. Dabei gibt es viele Hürden – angefangen bei den Personalstrukturen in den Verbänden, endend beim zukunftsgerichteten Einsatz von Fördermitteln.

Mark Schober

Vorstandsvorsitzender
DHB

Thomas Krohne

Inhaber
KW25 Beteiligungs GmbH

Veronika Rücker

Vorstandsvorsitzende
DOSB

Rainer Koch

Vizepräsident
DFB