Programmplaner

Programmplaner

 

Format: 20.04.2019
09:00
30.1. |
09:30 – 10:00 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

DOSB trifft auf eSport: Weg mit den Vorurteilen und hin zu einem konstruktiven Dialog

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) verweigerte dem eSport Ende Oktober die Anerkennung als Sport. Die Entscheidung sorgte in der eSport- und Gaming-Szene für Unverständnis. Doch es gibt noch weitere ungeklärte Diskussionspunkte zwischen den beiden Lagern. Beim SPOBIS 2019 wird nicht übereinander geredet, sondern sich auf Augenhöhe ausgetauscht – Jan Pommer und Veronika Rücker sind für diese Aufgabe prädestiniert.

Veronika Rücker

Vorstandsvorsitzende
DOSB

Jan Pommer

Mitglied des Vorstands
WESA
10:00
30.1. |
10:00 – 10:20 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Employer Branding, Marketing, Technologie: So nutzt SAP die Plattform eSport

SAP hat sich 2018 Schritt für Schritt in den eSport eingearbeitet – dem Einstieg als großer Partner des Clans Team Liquid folgte ein Engagement bei der ESL One in Hamburg. „Wir gehen fest davon aus, dass das Budget für Sponsoring im eSport künftig definitiv größer und nicht kleiner werden wird“, sagte SAP-Manager Lars Lamadé im SPONSORs-Interview. Wir fragen: Was kommt als Nächstes und was haben die bisherigen Investitionen bewirkt?

Lars Lamadé

Head of Global Sponsorships Europe & Asia
SAP
30.1. |
10:20 – 10:40 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Was uns der eSport gibt – und wo der klassische Sport an seine Grenzen stößt

Die DHL will junge Zielgruppen im eSport emotional mit Inhalten und Formaten erreichen, die exakt auf ihre Interessen und ihr Mediennutzungsverhalten abgestimmt sind. Ein Einblick in die DHL-Partnerschaft mit der ESL, garniert mit spannenden Gedanken des Konzerns zu klassischen Sponsoringplattformen.

Christine Schröder-Schönberg

Head of Global Sponsorships
Deutsche Post DHL Group
30.1. |
10:40 – 11:00 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

eFootball vs. eSport?! Einblicke in die Strategie der FIFA

Für Christian Volk und die FIFA ist der eSport als alles andere als ein Trend. Doch welchen Stellenwert hat der virtuelle Sport für die Digitalstrategie des Fußball-Weltverbands?

Christian Volk

Head of Digital Marketing
FIFA
11:00
30.1. |
11:00 – 11:30 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

"FIFA"-eSport im Fokus: Potenziale und Herausforderungen

Der FC Schalke 04 und der VfL Wolfsburg zählen unter den Fußballbundesligisten zu den eSport-Pionieren. Doch wie zahlen sich die Investitionen der Clubs aus? Und wie stehen die einzelnen Player im Ecosystem von EA Sports „FIFA“ zueinander?

Felix Welling

Leiter Unternehmensentwicklung
VfL Wolfsburg

Tim Latka

FIFA-eSportler
FC Schalke 04 Esports

Christian Volk

Head of Digital Marketing
FIFA

Ben Wyer-Roberts

Director of Program Management FIFA Competitive Gaming
EA
30.1. |
11:30 – 11:50 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

What sponsors and media platforms should know about the new League of Legends European Championship

Es ist ein Novum in der europäischen eSport-Welt: Der Publisher Riot Games hat im November 2018 seine erste Franchise-Liga für das Spiel „League of Legends“ fixiert – und von zehn teilnehmenden Teams Antrittsgebühren von insgesamt 90 Mio. Euro kassiert. Exklusive Einblicke in das Vermarktungskonzept.

Alban Dechelotte

Head of Sponsorship & Business Development EU Esports
Riot Games
30.1. |
11:50 – 12:10 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Millionen-Investment ins Blaue?! Darum hat sich der FC Schalke 04 eine Franchise-Lizenz für "League of Legends“ gesichert

Acht Millionen Euro hat der FC Schalke 04 in eine „League of Legends“-Franchise-Lizenz investiert – und damit für ein beispielloses Statement eines Fußballclubs im eSport gesorgt. Die Frage aller Fragen: Wie wird sich das Invest der „Knappen“ rechnen?

Alexander Jobst

Vorstand Marketing
FC Schalke 04
12:00
30.1. |
12:10 – 12:40 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Clans und Clubs in der Diskussion: Werden sich die Machtverhältnisse im eSport verschieben?

Publisher, Spieler, Clans, Turnierveranstalter, Medien, Sponsoren – das eSport-Ökosystem formiert sich zunehmend. So gut wie alle Clans können allerdings nur durch Investorengelder überleben. Wie schaffen sie es, ihre Position im Ökosystem künftig zu verbessern?

Alexander Müller

Managing Director
SK Gaming

Tim Reichert

Chief Gaming Officer
FC Schalke 04
30.1. |
12:40 – 13:10 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Building on the Overwatch League Inaugural Season – What Lies Ahead for the Overwatch League’s 2019 Season

Brandon Snow ist Chief Revenue Officer der Activision Blizzard Esports Leagues, zu denen die Franchise-Serie „Overwatch League“ und die „Call of Duty World League“ gehören. Die weiteren Spiele des US-amerikanischen Publishers sind mehr als bekannt: „Hearthstone“, „Heroes of the Storm“ und „StarCraft II“. Brandon reist für den SPOBIS aus New York an und bringt neben seinem Know-how im eSport auch über zehn Jahre Erfahrung aus der NBA mit. Bei der nordamerikanischen Basketballliga arbeitete er seit 2006 unter anderem als Senior Vice President (SVP) des Marketing-Teams sowie als SVP Global Marketing Partnership NBA China.

Brandon Snow

Chief Revenue Officer
Activision Blizzard Esports Leagues
15:00
30.1. |
15:55 – 16:15 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Rechte, Reichweiten, Vermarktung: Geschäftsmodell und Ziele von eSports1

Sport1 bringt am 24. Januar 2019 einen eSport-Sender an den Start. Auf dem linearen Pay-Kanals werden Live-Übertragungen von eSport-Events sowie Highlight-Sendungen und eigenproduzierte Magazine gezeigt. Wie sieht das Senderkonzept im Detail aus?

Daniel von Busse

COO TV
Sport1
17:00
30.1. |
17:05 – 17:30 |
Bühne 3 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Die Wachstumsstrategie von Twitch – und welche Rolle Esports und Gaming dabei haben

2014 wurde Twitch für 970 Mio. US-Dollar von Amazon gekauft. Die Streaming-Plattform wächst rasant – und hat mit Burkhard Leimbrock seit 2017 einen Commercial Director Europe. Wird Twitch das traditionelle Fernsehen und andere Streaming-Dienste abhängen?

Burkhard Leimbrock

Commercial Director Europe
Twitch
11:00
31.1. |
11:30 – 11:55 |
Bühne 2 |
|
Bühnenprogramm |
Zutritt: Kat. A

Eineinhalb Jahre eSport-Sponsoring: Was Vodafone lernen musste – und was Rechtehalter noch verbessern können

Vodafone zählte 2017 zu den ersten „Blue Chip“-Marken überhaupt, die auf die Werbeplattform eSport setzten. Nach knapp eineinhalb Jahren unter anderem als Hauptsponsor des Clans Mousesports ist es Zeit für ein Zwischenfazit.

Gregor Gründgens

Director Brand Marketing
Vodafone