Investoren in der Bundesliga: Kind und Filbry sprechen Klartext

Bild: 

In nicht mehr ferner Zeit könnte die 50+1-Regel im deutschen Fußball fallen. Davon jedenfalls gehen immer mehr Club-Verantwortliche aus. Einer der ersten, der davon profitieren kann, ist Martin Kind. Wie der Präsident von Hannover 96 die Zukunft der Investoren-Regel in der Bundesliga sieht, erklärt er beim SPOBIS 2017. Auch Klaus Filbry (Vorsitzender der Geschäftsführung des SV Werder Bremen) hat eine klare Meinung zu diesem Thema und wird sie beim Kongress in Düsseldorf im Vortrag „Strategische Partner in der Bundesliga? Ja, aber nicht um jeden Preis“ erläutern.

Das ganze Programm! Direkt zur Anmeldung!

Meldung teilen auf: